28 - 01 - 2021

Bläserarbeit im CVJM-Wittgenstein eröffnet Reformationsjubiläum mit klanggewaltigem Konzert

Am 31. Oktober 2016 wurde in Berlin auf Bundesebene das Reformationsjubiläum mit einem Festgottesdienst in der Marienkirche und einem anschließenden Festakt im Konzerthaus am Gendarmenmarkt feierlich eröffnet.

Auch die Bläserarbeit im CVJM-Wittgenstein hat sich in enger Zusammenarbeit mit Klaus-Peter Diehl, Bundesposaunenwart im CVJM-Westbund, und Prof. Christian Sprenger, Professor für Posaune an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar und Komponist vieler klanggewaltiger Choralfantasien, auf dieses bedeutende Ereignis der evangelischen Christen vorbereitet. Professor Sprenger und seine Schwester Anne Weckeßer arbeiten mit Profi- und Laienmusikern zusammen und schwärmen selbst immer wieder von der Klangkraft eines so großen Bläserchores. Hierzu wurde ein zweitägiger Workshop für 75 Bläserinnen und Bläser aus verschiedenen Posaunenchören vorbereitet. Im Zentrum stand der Choral "Eine feste Burg ist unser Gott" - dieses Kirchenlied von Martin Luther erklingt um den Reformationstag in vielen Gottesdiensten. Aber so klanggewaltig und aussagekräftig wie am 1. November in der evangelischen Kirche zu Erndtebrück wurde es wohl selten interpretiert und intoniert. Unter der Leitung von Bundesposaunenwart Klaus-Peter Diehl haben dann über 75 Bläserinnen und Bläser aus den Posaunenchören und Ensembles der Umgebung in einer voll besetzten Kirche diese und weitere Choralbearbeitungen aus dem Heft "Choralfantasien 2" von Prof. Christian Sprenger in beeindruckender Qualität vorgetragen. Klaus-Peter Diehl hatte den Dirigentenstab am 2. Tag des Workshops von Christian Sprenger gekonnt übernommen, da dieser kurzfristig erkrankt war. Die vorgetragenen Choralfantasien kamen mal barock, mal pompös und mal poppig daher, immer den Liedtexten Raum gebend und die Freude an der Musik widerspiegelnd.

Reformationskonzert_1  Reformationskonzert_2

Die Losungen
Donnerstag, 28. Januar 2021
Jakob sprach: HERR, ich bin zu gering aller Barmherzigkeit und aller Treue, die du an deinem Knechte getan hast.
Jesus aber sprach zu Zachäus: Heute ist diesem Hause Heil widerfahren, denn auch er ist ein Sohn Abrahams.
Die neuesten Beiträge

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.