18 - 11 - 2018

Kürzlich fand im Gemeindehaus Feudingen die diesjährige Kreisvertretung des CVJM-Kreisverbandes Wittgenstein e.V. statt. Der Jahresrückblick von Dorothea Messerschmidt vermittelte den knapp 40 Teilnehmern des Abends noch einmal deutlich, welche abwechslungsreichen Inhalte im vergangenen Jahr gemeistert wurden.

Doch neben einigen ernsthaften Krisen, freute sich die 1. Vorsitzende insbesondere auch über die gute Zusammenarbeit des im letzten Jahr neu gewählten Vorstands: "Es hat viel Freude gemacht, mit euch dieses Jahr zu erleben." Gleichzeitig machte sie den Anwesenden Mut, denn es sei schon viel passiert und "wir schaffen weiterhin Raum für Menschen, um Jesus kennen zu lernen.", so Messerschmidt. Im Rahmen Ihres Berichtes erinnerte Sie aber auch an den schmerzhaften Verlust des kürzlich unerwartet verstorbenen Andreas Götz, der als Bundessekretär vom CVJM-Westbund u. a. auch für die Region Wittgenstein zuständig war und den Kreisverband in den letzten Jahrzehnten durch Höhen und Tiefen begleitet und mitgeprägt hat.

Die Freizeitarbeit ist auch weiterhin die größte Säule des CVJM-Kreisverbandes und so konnten im letzten Jahr erneut hunderte Teilnehmer zusammen mit vielen Mitarbeitern die Welt und das Wort Gottes erkunden. Aus diesem Grund wurden auch diesmal wieder "Aufgaben" in Form von Losen verteilt, die die Anwesenden dazu ermuntern sollen, die jeweilige Tour im Gebet oder auch mit kleinen Präsenten zu begleiten. Dankbar ist der CVJM für die vor einiger Zeit neu gegründete Initiative "Jedes Kind hat Recht auf Urlaub" des federführenden Vereins "Perspektive Zukunft" sowie CVJM, Ev. Kirchenkreis Wittgenstein und dem Lions Club-Wittgenstein, über welche die Freizeiten insgesamt günstiger angeboten werden können und auch sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche die Chance auf eine Teilnahme an einer Freizeit haben. Der CVJM weist in diesem Zusammenhang noch darauf hin, dass für die Jungscharfreizeit in Largersberg, Nähe Kassel, für Kinder zwischen 9 und 12 Jahren einige Plätze frei sind und freut sich über Anmeldungen. Informationen dazu gibt es im Freizeitwerk bei Frau Hedrich, unter Telefon 02751/928612 oder auf der Homepage.

Viele Kinder und Jugendliche werden darüber hinaus im Rahmen der Posaunenarbeit des Kreisverbandes begleitet und profitieren von einer guten Ausbildung, häufig auch unter der professionellen Leitung von Andreas Form, Bundessekretär, zuständig für die Jungbläserarbeit. Aber auch die Erwachsenen kommen nicht zu kurz und so gab Eckhard Göbel, Beauftragter für Posaunenarbeit im Kreisverband, einen kleinen Ausblick auf die geplante Bläserfreizeit im Herbst, bei der erstmals eine "Jungbläsergruppe" für Erwachsene angeboten werden soll. Zuhörer der musikalischen Höhepunkte haben des Weiteren am 8. September im Rahmen eines Konzerts dazu die Möglichkeit.

Denis Werth, ebenfalls Bundessekretär (Jugendevangelisation und Sport), informierte des Weiteren am Abend über die geplante Veranstaltungsreihe "Worttransport", welche im Zeitraum 25. bis 28. September 2018 in mehreren Orten in Wittgenstein auf vielfältige Art und Weise für Jugendliche durchgeführt wird.

Abschließend lädt der CVJM noch alle Interessierten zu einem gemeinsamen Impulsabend am 12. April 2018 um 19 Uhr ins Gemeindehaus nach Oberndorf ein. Zu Gast wird Generalsekretär Matthias Büchle vom CVJM-Westbund sein, der zum Thema „Leidenschaft“ neues Feuer unter den Gästen entfachen möchte.

Weitere Infos zu allen Veranstaltungen und zum CVJM-Kreisverband gibt es unter www.cvjm-wittgenstein.de oder auf Facebook.

Die Losungen
Sonntag, 18. November 2018
Wer Dank opfert, der preiset mich, und da ist der Weg, dass ich ihm zeige das Heil Gottes.
Seid dankbar in allen Dingen; denn das ist der Wille Gottes in Christus Jesus für euch.
Die neuesten Beiträge
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok