05 - 03 - 2021

Allerlei Spannendes, Kreatives und Informatives erlebten neulich rund 40 Jungscharmitarbeiter aus Wittgenstein und dem angrenzenden Hochsauerland auf dem Jungschar-Mitarbeiter-Wochenende.

Hauptthema im Freizeitzentrum Wemlighausen war dabei die Planung und Gestaltung einer Freizeitmaßnahme für Jungscharen.
Den Start des Wochenendes machte jedoch "das verrückte Labyrinth", welches zu Beginn als Hausspiel alle Teilnehmer begeisterte. Ein detailgetreu nachgebautes Spielfeld, lebendige Spielfiguren und verschiedene Kleinspielduelle erlebten die Mitspieler, welche des Öfteren durch das Haus geschickt wurden, um entsprechende Aufgaben zu erfüllen.
Der Samstagmorgen diente dann dem Startschuss in die Jungschar-Kreisfest-Vorbereitungen für 2013. Unter dem Motto "Bei Gott daheim" findet das Kreisfest für alle Mädchen und Jungen zwischen 8 und 13 Jahren in diesem Jahr am 6. und 7. Juli in Fischelbach statt.
Nach einer thematischen Einheit in drei Stationen zum Thema "Ich bin der Weinstock, ihr seid die Reben." (zu Johannes 15, Vers 5), wurden im Anschluss verschiedene Workshops angeboten. CVJM-Kreissekretär Heiner Häcker zeigte, wie man auch mit Kindergruppen einfache Kleinigkeiten aus Holz,z. B. sogenannte Hui-Maschinen,  basteln kann. Eine andere Gruppe machte sich wiederum Gedanken, welche Möglichkeiten für die Fortbildung der Jungschar-Mitarbeiter in Wittgenstein bestehen. In einer dritten Einheit wurde die Arbeitsweise des Jungschar-Fachausschusses vorgestellt.
Der Abend war dann richtig rätselhaft, denn im Spiel "Die fünf Geschwister im Schloss" mussten fünf Gruppen mittels Kombinatorik, Logik und Zusammenarbeit eben jene fünf im "Schloss" auffinden.
Neben all den Programmeinheiten gab es aber auch noch genügend Zeit für Schlittenfahrten, viele gute Gespräche und lustige Runden.
Den Abschluss bildete ein gemeinsamer Gottesdienst mit einem "Jungschar-Hasen" aus Raumland.
Dorothea Messerschmidt, Jungscharbeauftragte des Kreisverbandes lobt: "Ohne den großartigen Einsatz der vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter könnte vielerorts keine Jungschar mehr angeboten werden!" Sie dankte daher im Namen des Fachausschuss allen für das eingebrachte Engagement.

Jungschar-Mitarbeiter-Wochenende

Die Losungen
Freitag, 05. März 2021
Der Name des HERRN ist ein starker Turm, der Gerechte eilt dorthin und findet Schutz.
Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden!
Die neuesten Beiträge

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.